Benutzeranmeldung

Ich möchte der Anwendergemeinschaft kurz berichten, das eine Benutzung per Terminal von WinOfficPro 5 problemlos funktioniert.

 

Ansatz: WinOfficePro soll im Netzwerk als auch von Unterwegs genutzt werden können. Unterwegs bedeutet in diesem Fall konkret per Netbook entweder per Mobilfunknetz oder per WLAN beim Kunden, per Tablet und HDSPA als auch spontan mit dem Rechner des Kunden ohne Zusatzsoftware auf dessen Rechner. 

 

Alle diese Anforderungen konnte ich umsetzen. Folgende Software setze ich ein (Warum gerade diese erläutere ich extra):

Server:

  • MS WindowsHomeServer V1 (nicht mehr verfügbar, aktuell V.2011)
  • TerminalservicePlus für 5 User
  • doPDF (nicht zwingend nötig)

Netbook: 

  • MS Windows XP Home SP3
  • Remote Desktop Client (RDP)

Tablet: 

 

Vorbereitungen:

  • Auf die Konfiguration des WHS gehe ich hier nicht ein, die war vorher schon erfolgt. Bei Bedarf kann ich hier aber Hilfestellung leisten. Wichtig ist, das der WHS aus dem Internet erreichbar ist. Mindestens 1 User ohne Administratorrechten sollte bestehen.
  •  
  • Zuerst habe ich WinOfficePro auf dem WindowsHomeServer (WHS) installiert. In meinem Fall habe ich die Server-Installation genutzt, um von meinem regulärem Arbeitsplatzrechner auf die übliche Weise mit WOP5 arbeiten zu können.
  •  
  • Der WHS erlaubt zwar auch eine RemoteDesktop-Steuerung, allerdings muss man dann am System Änderungen vornehmen, die u.U. die wunschgemäße Funktion der Konsole nicht mehr zulassen. Des weiteren können max. 2 Benutzer gleichzeitig per RDP auf den WHS zugreifen. Daher benutze ich TerminalServicePlus für 5 User. Damit sind 5 gleichzeitige Verbindungen auf den Server möglich, gleichzeitig habe ich die Möglichkeit, alle anderen Anwendungen zu sperren, so das mit der entsprechenden Anmeldung nur und ausschliesslich WinOfficePro im Terminalfenster benutzbar ist.

Damit sind alle Voraussetzungen erfüllt, um WinOfficePro 5 per RDP von jedem internetfähigem Rechner dieser Welt aufrufen zu können. Mit Netbook und/oder Tablet funktioniert das vollautomatisch, da ich hier die Anmeldedaten gepeichert habe. Vom Kunden-PC oder aus dem Internet-Cafe (wäre möglich) ist die Verbindung nach Eingabe von Benutzer und Passwort auch schnell hergestellt. Entweder per Remote-Dektop-Client (für viele System verfügbar) oder per ActiveX-Controll des InternetExplorer, also per Browser. 

 

Wer Fragen hat oder Hilfe benötigt, darf sich gerne an mich wenden. Meine Kontaktdaten sind hier zu finden: rasali