Sehr geehrte Damen und Herren,
ich habe nunmehr die neueste Version erworben und  installiert. 
Leider habe ich auch weiterhin Probleme mit dem Versand von E-Mails. Manchmal funktioniert es, manchmal stürzt das Programm ab. Die Firewall ist freigeschaltet. Ich habe folgende Einstellungen vorgenommen:

  • Postausgangsserver (SMTP): securesmtp.t-online.de
  • Port: 587
  • Kontoname: "Ihr Kontoname"
  • Kennwort: "Ihr Kennwort"
  • Dieser Server erfordert eine sichere Verbindung (SSL): Häkchen
  • Server erfordert Authentifizierung über Pop3: kein Häkchen

Wer kann weiterhelfen bzw. mit welchen Einstellungen funktioniert ein T-Online E-Mail-Postfach?
Vielen Dank im Voraus!

Hallo Herr Kröger
versuchen Sie es mal so
Postausgangsserver ( smtp.t-online.de )
Port 25
 
Kundenname
Kudenkennwort
SSL Verbindung kein Häckchen
Authentifizierung auch kein Häckchen.
 
Meine Einstellung habe ich bereits unter
Hilfe von User zu User 
Punkt 2 emailversand nicht möglich 
beschrieben
 

Hallo,
ich habe soeben noch ein  paar Tests durchgeführt.
Wenn man beim Verschicken der E-Mail den Befehl "E-Mail-Vorschau vor jedem Versand" deaktiviert, werden die E-Mails offensichtlich ordnungsgemäß verschickt.

Hallo Herr Hendl,
Vielen Dank für Ihre Nachricht. Leider funktioniert es bei mir mit dem von Ihnen vorgeschlagenen Einstellungen nicht. Die Einstellung "securesmtp.t-online.de" ist bei mir grundsätzlich erforderlich, da sonst überhaupt keine Verbindung zu Stande kommt.
 

Hallo Herr Kröger,
 
berufs- und erfahrungsbedingt erlaube ich mir da zu widersprechen. Die Enstellung securesmtp ist nicht grundsätzlich erforderlich. Ich habe das soeben getestet, es funktioniert mit beiden Einstellungen. Zumal der smtp nur für den Versand zuständig ist. Ich vermute mal, die Ursache liegt woanders. Möglich ist auch, dass er keine eMail verschickt, weil er vorher keine abgeholt hat. Bei manchen Providern ist die Reihenfolge entscheidend. Man muss sich in der Regel erst am POP3 anmelden und eMails abholen, und dann kann man erst welche verschicken.
In einem eMail-Client wie z.B. Outlook kann man deshalb diese Reihenfolge einstellen. Probieren Sie doch einfach mal in Ihrem eMail-Programm erst eMails abzuholen und gleich danach testen Sie die Sendefunktion im WinOffice. Es könnte durchaus sein, dass es dann funktioniert. Aber mit dem Port 465, denn der 587 macht nur Probleme bei T-Online. Das weiß ich aus der täglichen Erfahrung.
 
Viele Grüße
Hans Geschwill

Suche

Benutzeranmeldung