Benutzeranmeldung

FAQ (Häufig gestellte Fragen) - Meldungen

Dieses Problem tritt zur Zeit (August 2015) nach einem automatischen Virenscanner-Update von AVG Internet Security auf.
 
Bitte nehmen Sie die WinOffice pro 5.x Programmdatei aus dem Livescann.
 
Gehen Sie dazu wie folgt vor:

  • Öffnen Sie das Einstellungsfenster für AVG Internet Security.
  • Wählen Sie Menü "Optionen -> Erweiterte Einstellungen".
  • Wählen Sie "Ausnahmen".
  • Klicken Sie auf die Schaltfläche "Ausnahme hinzufügen".
  • Wählen Sie als Ausnahmetyp "Anwendung oder Datei".
  • Wählen Sie bei Datei die "WinOfficePro5x.exe" aus.
    (Das "x" im Dateiname kann auch eine 1/2 etc. sein.)
    Hier finden Sie die Datei:
    http://www.winofficepro5.de/faq-WinOfficePro-Programm-Verzeichnis-oeffnen
  • Setzen Sie ein Häkchen bei "Diese Datei ignorieren -> wenn die Datei geändert wurde".

Jetzt sollte WinOffice pro 5.x wieder fehlerfrei funktionieren.


Dieses Problem kann auftreten, falls Sie das gesamte lokale WinOffice pro 5 Datenverzeichnis von einem anderen Rechner übertragen haben, oder auf Ihrem Rechner massive Eingriffe in der Hardware vorgenommen haben.

Gehen Sie bitte wie folgt vor:

  1. Löschen Sie die Datei "users.info". Sie finden die Datei über "Start -> Programme -> WinOffice pro 5 -> Pflege -> Programm-Daten Ordner öffnen".
  2. Starten Sie WinOffice pro 5.
  3. Jetzt wird das "erste Start" Fenster angezeigt. Wählen Sie als Einsatzart "Arbeitsplatz" aus (auch wenn der Rechner das erste mal als Server eingerichtet wurde) und wählen die Datei "Wo5_Benutzer.lw" aus dem Datenverzeichnis aus.
  4. Geben Sie den Lizenzcode ein und schließen den "ersten Start" ab.
  5. WinOffice pro 5 kann jetzt wieder auf die Daten zugreifen.