Benutzeranmeldung

FAQ (Häufig gestellte Fragen) - Installation und Systemvoraussetzungen

  • Wenn WinOffice pro 5 oder Ihr Betriebssystem nach dem deinstallieren, reparieren oder installieren ungewohnt reagiert, sollten Sie einen Neustart des Betriebssystems ausführen und erneut testen.
  • Falls WinOffice pro 5 dann immer noch nicht funktioniert, sollten Sie WinOffice pro 5 über die Systemsteuerung deinstallieren (bitte keine Dateien von Hand löschen) und danach die Installation der Servicedatei nochmals ausführen.

Der Server einer Netzwerk-Installation sollte nicht aus der "Home"-Familie der Windows Betriebssysteme stammen. Windows XP Home kennt Beispielsweise die erweiterte Netzwerkfreigabe nicht. Microsoft hat mit der "Home"-Familie bewußt eine Betriebssystem-Familie eingeführt, die günstiger ist, weil der Benutzer weiss, dass er keinen Server einrichten möchte...
 

Ein Großteil der Support Anfragen wegen Netzwerk-Problemen trat mit Windows XP Home als Server auf.
 

Wir werden zwar untersuchen, unter welchen Umständen XP Home als Server eingesetzt werden kann, dies kann derzeit aber nicht erste Priorität haben. Es handelt sich schließlich um eine bewußt von Microsoft eingebaute Beschränkung.
 

Aktuelle Erkenntnisse oder Erleichterungen die wir in WinOffice pro 5 integrieren können, werden wir Ihnen natürlich nicht vorenthalten. Dennoch raten wir explizit von der Home-Familie als Server ab.


Was können Sie tun, um den XP-Home Rechner trotzdem als Server verwenden zu können?

Mit den folgenden beiden Tools können Sie auf "eigene Verantwortung" das "Eigenschaften" Fenster von Windows Verzeichnissen um das Register "Berechtigungen" erweitern.

... jetzt können Sie auch bei der Berechtigung für das im Netzwerk freigegebene Datenverzeichnis den "Jeder" Benutzer mit vollem "lese und schreibzugriff" zuordnen.


Möglicherweise verwenden Sie den Virenscanner "Antivir" der Firma "Avira".
Wir haben aktuell die beanstandeten Dateien an "Avira" gesendet.

Mit der Virendefinitionsdatei 7.10.02.176 sollt das Problem behoben sein.

Bitte geben Sie uns Bescheid, falls andere Virenscanner ebenfalls Probleme mit unserer Software haben sollten.

  1. Weg:
    1. Prüfen Sie ob im Windows Startmenü der Eintrag WinOffice pro 5 angelegt wurde.
    2. Wenn ja, prüfen Sie ob er einen Ordner Pflege enthält.
    3. Wenn ja, klicken Sie dort auf den Eintrag Programm-Daten Ordner öffnen (Sie sind danach im Programm-Daten Ordner, falls dieser existiert).
    4. Wählen Sie innerhalb des geöffneten Verzeichnisses den Ordner Daten (Sie sind danach im Daten Ordner).
  2. Weg:
    1. Öffnen Sie über das Windows Startmenü Arbeitsplatz bzw. Computer
    2. Klicken Sie doppelt auf Ihr System-Laufwerk (normalerweise C:)
    3. Klicken Sie in der Titelleiste links neben den Eintrag Computer>Laufwerksname(C:)>
      Jetzt sollte das Feld den Laufwerks Buchstaben enthalten und editierbar sein.
    4. Fügen Sie folgenden Pfad hinter dem Laufwerks Buchstaben ein: ProgramData\KreilhoferIT\Wo5
      Es ergiebt sich z.B.: C:\ProgramData\KreilhoferIT\Wo5
    5. Drücken Sie die Eingabe Taste. (Sie sind danach im Programm-Daten Ordner, falls dieser existiert)
    6. Wählen Sie innerhalb des geöffneten Verzeichnisses den Ordner Daten (Sie sind danach im Daten Ordner).

Sie haben bei einer Installation von WinOffice pro 5 bei der Installation eines Arbeitsplatzes anstelle der Einsatzart "Arbeitsplatz" die Einsatzart "Einzelplatz" gewählt und wollen dies Rückgängig machen, bzw. den Arbeitsplatz nochmal neu installieren.

Gehen Sie in diesem Fall wie folgt vor:

A. Schritte auf dem Server

  • Vergewissern Sie sich, daß Ihre Daten auf dem Server liegen.
  • Überprüfen Sie das, indem Sie auf dem Server WinOffice pro 5 starten und dann über Menü "Hilfe - Über" in das "Über" Fenster wechseln.
  • Prüfen Sie, bei dem Eintrag: =============== Datenordner
    ob die Daten auf dem Server liegen.

B. Schritte auf dem Arbeitsplatzrechner

  1. Starten Sie jetzt WinOffice pro 5 auf dem Arbeitsplatzrechner.
  2. Wechseln Sie auch dort mit Menü "Hilfe - Über" in das "Über" Fenster.
  3. Klicken Sie auf die Schaltfläche "Datenordner öffnen...".
  4. Jetzt sollte ein Arbeitsplatzfenster mit dem Datenordner auf dem lokalen Rechner aufgehen.
  5. Lassen Sie das Arbeitsplatzfenster offen.
  6. Beenden Sie WinOffice pro 5.
  7. Deinstallieren Sie WinOffice pro 5 über "Start - Systemsteuerung - Software".
  8. Wechseln Sie in dem Arbeitsplatzfenster, das Sie in 4 geöffnet haben zwei Verzeichnisebenen nach oben.
  9. Benennen Sie jetzt den Ordner "Wo5" um in "Wo5_Alt".
  10. Installieren Sie WinOffice pro 5 und wählen Sie bei dem ersten Start anstelle von "Einzelplatz" "Arbeitsplatz" aus.
  11. Wählen Sie die Benutzerdatenbank auf dem Serverrechner aus.
  12. Wenn Sie nach beendeter Einrichtung des Arbeitsplatzes auf die Daten auf dem Server zugreifen können, dann löschen Sie den umbenannten Ordner "Wo5_Alt".

 
 


Gehen Sie wie folgt vor, um die WinOffice pro 4 Daten von einem "alten" Rechner in eine neue WinOffice pro 5 Installation auf einem "neuen" Rechner zu bekommen?

  1. Erstellen Sie sich auf dem neuen Rechner ein Verzeichnis "wopro_alt" an einer Stelle Ihrer Wahl.
  2. Kopieren Sie Ihre alte WinOffice pro 4 Datendatei "wo4dat.lw", die sich normalerweise auf Ihrem alten Rechner im Verzeichnis "C:\WOPRO" befindet in das neu erstellte Verzeichnis "wopro_alt" auf dem neuen Rechner. Sie können im gestarteten alten WinOfficepro 4 unter Menü "Sonstiges -> Info" nachsehen, wo die alte Datendatei abgespeichert ist.
  3. Kopieren Sie zusätzlich die Datei "wo4.ini", die sich im "Windows" Verzeichnis befindet in das unter 1. neu erstellte Verzeichnis "wopro_alt" auf dem neuen Rechner.
  4. Installieren Sie WinOffice pro 5 von der Installations-CD.
  5. Starten Sie WinOffice pro 5.
  6. Bei dem ersten Start von WinOffice pro 5 erscheint der Einrichtungsdialog.
  7. Wählen Sie auf der Einrichtungsseite "Datenübernahme" die kopierte Datei "wo4dat.lw" aus dem neu erstellten Verzeichnis "wopro_alt", sowie die Datei "wo4.ini" aus.
  8. WinOffice pro 5 übernimmt jetzt die alten Daten in die neue Version.

Probleme können auftreten, falls die benötigten Systemvoraussetzungen für eine Installation von WinOffice pro5 nicht erfüllt sind.

  1. Das .NET 2.0 Framework (Service Pack1) muß auf Ihrem Rechner installiert sein.
    Bitte schauen Sie unter Start -> Systemsteuerung -> Software, ob dort ein Eintrag "Microsoft .NET Framework 2.0 Service Pack 1" vorhanden ist. Wir haben für die komplette Installation (z.B. von CD) ein weiteres Programm, daß die Grundvoraussetzungen abprüft. Da wir aber für Sie den Download so klein wie möglich halten wollten ist diese Programm später nur bei einer CD Installation enthalten.

    Die Voraussetzungen, die unter anderem erfüllt sein müssen sind mindestens:
  2. Microsoft Data Access Componentes (Diese werden für den Zugriff auf die Datenbank benötigt). MDAC 2.6, wenn Sie allerdings MDAC neu installieren müssen, empfehlen wir unter Win 2000 MDAC 2.8 SP1, unter Win XP SP2 und Vista ist eine gesonderte Neuinstallation des MDAC nicht möglich, demnächst folgen Links auf Hinweise, wie vorzugehen ist.
  3. MSJET 4.04, wenn Sie aber neu installieren müssen: hier sind die Links für Downloads für MS Jet für Win XP und MS Jet für Win 2000

Fehlerbild

Während der Installation erscheint gelegentlich die Fehlermeldung "Der Systemadministrator hat Richtlinien erlassen, um diese Installation zu verhindern":

Fehlerbild: Der Systemadministrator hat Ríchtlinien erlassen...


Ursache

Bei dieser Fehlermeldung handelt es sich um unzureichende Rechte, um das Programm zu installieren. Dies kann auch auftreten, wenn man als Administrator arbeitet, vor allem unter Windows Vista und Windows 7.
Das liegt daran, dass man unter Windows Vista und Windows 7 auch als Administrator in der Regel mit eingeschränkten Rechten arbeitet.

Abhilfe schafft man, in dem man WinOffice Pro 5 unter dem Konto "Administrator" installiert. Es ist ein Admin-Konto mit uneingeschränkten Rechten.

Abhilfe

Die Vorgehensweise bei der Installation wird hier an einem Bespiel gezeigt. Es wurde angenommen, dass die Installationsdatei sich im Verzeichnis c:\wop5msi befindet und setup.msi heist. Passen Sie bitte die Befehle bei veränderten Namen der Datei oder des Verzeichnises entsprechend an.

Im Startmenü von Windows in der suche "cmd.exe" eintragen. Das gefundene "cmd.exe" mit der Rechten Maustaste anklicken und mit dem Menüpunkt "Als Administrator ausführen" starten (siehe Bild).

Als Admin starten


Wechseln Sie in dem Eingabefenster in das Verzeichnis, in dem sich die Installationsdatei befindet. Der Befehl lautet in unserem Fall:

cd c:\wop5msi

Starten Sie die Installation mit dem Befehl:
msiexec /i setup.msi


Befehle zum wechseln in das richtige Verzeichnis und starten der Installation


Befolgen Sie anschliessend die Anweisungen der Installation.

Startbild der Installation

Auf die folgende Weise kann WinOffice pro 5.x deinstalliert werden:
(das x bei 5.x steht für die Versionsnummer von WinOffice pro)

  • Unter Windows 7:
    - Klicken Sie auf den "Start - Button".
    - Wählen Sie "Systemsteuerung".
    - Wählen Sie "Programme -> Programm deinstallieren".
    - Wähöen Sie das Programm "WinOffice pro 5.x" aus.
    - Klicken Sie auf "Deinstallieren".
  • Unter Win10:
    - Klicken Sie unten links im Bild auf das Suchfeld und geben Sie dort den Begriff "Systemsteuerung" ein.
    - Wählen Sie die Systemsteuerung aus und öffnen Sie anschließend die Kategorie "Programme".
    - Klicken Sie oben auf "Programme und Features", dann finden Sie hier eine Liste aller installierten Programme.
    - Wählen Sie "WinOffice pro 5.x" aus und klicken Sie oben auf den Button "Deinstallieren".

falls Sie im Rechnername Umlaute "äÄÜüÖö" verwenden kann es zu Problemen mit dem EMailversand kommen.
Bitte verwenden Sie einen Rechnername ohne Umlaute.
 

Windows XP, Windows 7:

  • Öffnen Sie über "Start -> Alle Programme -> WinOffice pro 5.x -> Pflege -> Programm Ordner öffnen (nur mit Support!)" das Programm-Verzeichnis.

Windows 8:

  • Wechseln Sie auf die Windows 8 Kachelansicht.
  • Zeigen Sie Alle Kacheln an.
  • Klicken Sie auf die "WinOffice pro 5.x -> Programm Ordner öffnen (nur mit Support!)" Kachel.

Windows 10:

  • Öffnen Sie über "Start -> Alle Apps -> WinOffice pro 5.x -> Programm Ordner öffnen (nur mit Support!)" das Programm-Verzeichnis.

Ich kann WinOffice pro 5 aufgrund eines Defekts des .NET Frameworks nicht starten. Wie kann ich das .NET Framework unter Windows 7 reparieren?

Vorbemerkung
Das .NET-Framework ist eine technische Plattform von Microsoft. Für die Nutzung von WinOffice pro 5 ist eine funktionierende Installation des .NET-Frameworks zwingend erforderlich. Das .NET-Framework kann in der Version 2.0 oder höher verwendet werden.

Grundsätzlich
Bevor einer der nachfolgenden Schritte ausgeführt wird, sollten die Systemeinstellungen gesichert werden, um im Fall des Falles auf den Status vor der Durchführung der Reparaturmassnahmen zurückkehren zu können. Das funktioniert einfach und unkompliziert durch die Funktion Wiederherstellungspunkt erzeugen. Lassen Sie diesen Schritt nicht aus!

Wiederherstellungspunkt erzeugen

  1. Schliessen Sie alle laufenden Programme
  2. Öffnen Sie das Startmenü und klicken Sie mit der rechten Maustaste auf "Computer". Wählen Sie dann im Menü "Eigenschaften" aus.
  3. Es öffnet sich ein Fenster, welches Ihnen die Basisinformationen über den Computer anzeigt. Klicken Sie hier links im Menü auf "Computerschutz".
  4. Als nächstes klicken Sie in dem Systemeigenschaftenfenster auf "Erstellen...".
  5. Geben Sie einen Namen für den Wiederherstellungspunkt ein. Zum Beispiel: "Sicherung vor der Installation von ..." und klicken Sie auf "Erstellen".
  6. Der Widerherstellungspunkt wird erstellt: Windows 7 speichert die Momentaufnahme Ihres Computers. Das kann einige Minuten dauern.

Rückkehr zum Wiederherstellungspunkt

  1. Schliessen Sie alle laufenden Programme.
  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Icon "Computer", und wählen Sie dann im Menü "Eigenschaften" aus.
  3. Es öffnet sich ein Fenster, welches Ihnen die Basisinformationen über den Computer anzeigt. Klicken Sie im Menüin der linken Spalte auf "Computerschutz".
  4. Klicken Sie auf "Systemwiederherstellung...".
  5. Klicken Sie unten auf "Weiter". Im folgenden Fenster werden Sie gefragt, auf welches Datum Sie das System zurücksetzen möchten. Wählen Sie hier das gewünschte Datum aus und klicke unten auf "Weiter".
  6. Sie werden noch mal aufgefordert die getroffene Auswahl zu bestätigen.
  7. Klicken Sie auf "Fertig stellen". Ihr Rechner wird neu gestartet und Sie haben den Zustand vor Ihren Reparaturmassnahmen wieder hergestellt.


WinOffice pro 5 lässt sich nicht starten

Unter Windows 7 ist es schwieriger geworden, das .NET-Framework zu reparieren.

Versuchen Sie darum zuerst, das .NET-Framework (ohne vorherige Deinstallation) erneut zu installieren. Sie erhalten das Setup hier. Beachten Sie bitte, dass es sich bei diesem Link um die deutsche Version von .NET handelt. Wechseln Sie ggf. die Sprache, falls Sie eine anderssprachige Windows-Version einsetzen.

Besteht das Problem weiterhin, folgen Sie bitte den Empfehlungen, die Aaron Stebner in seinem Weblog anbietet.


Diesen Beitrag haben wir mit freundlicher Unterstützung aus dem Citavi Forum (Literaturverwaltungssoftware http://www.citavi.com/) übernehmen dürfen. Vielen Dank.

Um WinOffice pro 5 nutzen zu können, muss auf Ihrem Computer die Software ".NET-Framework" (ab Version 2) von Microsoft installiert sein. Wenn Sie Windows Vista einsetzen, ist das .NET-Framework bereits vorhanden.

Sie können das .NET-Framework 2.0 direkt von Microsoft herunterladen und installieren:
Download Microsoft .NET Framework 2.0 Redistributable (x86), Download-Größe: ca. 22 MB

Wenn Sie auf Ihrem Computer ein 64bit-Betriebssystem läuft, verwenden Sie bitte diesen Link:
Download Microsoft .NET Framework 2.0 Redistributable (x64), Download-Größe: ca. 45 MB

Sie können anstelle des .NET-Frameworks 2.0 auch die neuere .NET-Framework-Version 3.5 installieren:
Download Microsoft .NET Framework 3.5 Service Pack 1 (Full Package) – Deutsch, Download-Größe: ca. 230 MB.

Ich kann WinOffice pro 5 nicht mehr starten. Weil die Fehlermeldung "Das Konfigurationssystem konnte nicht
initialisiert werden (Configuration system failed to initalize)" nicht von WinOffice pro 5 stammt, vermute ich, dass das Problem beim .NET-Framework liegt. Wie kann ich das reparieren?

Das .NET-Framework ist eine technische Plattform von Microsoft. Für die Nutzung von WinOffice pro 5 ist eine funktionierende Installation des .NET-Framework (Version 2.0 oder 3.5) zwingend erforderlich.

Reparatur unter Windows XP

In den allermeisten Fällen hilft es bereits, die Installation des .NET-Frameworks zu reparieren. Gehen Sie dazu bitte folgende Schritte:

  1. Klicken Sie auf Windows-Start, dann auf …
    • Einstellungen
    • Systemsteuerung
    • Software (unter Vista: Programme)
    • Microsoft .NET Framework 2.0 SP1 oder Microsoft .NET Framework 3.5 SP1
  2. Klicken Sie entweder auf "Klicken Sie hier, um Supportinformationen zu erhalten" und dann auf "Reparieren"
  3. Oder klicken Sie auf "Deinstallieren/Ändern" und wählen Sie dann "Reparieren"

In seltenen Fällen tritt der Fehler weiter auf. Dann müssen Sie leider das .NET-Framework entfernen (wie oben beschrieben, aber anstelle des Schritts 3 wählen Sie die Option "Entfernen") und neu installieren.
Hier erhalten Sie die Download-Adressen für das .NET-Framework.

In ganz seltenen Fällen funktioniert die Neuinstallation des .NET-Frameworks nicht korrekt. Sie merken es daran, dass der Fehler bei WinOffice pro 5 weiter auftritt. Aaron Stebner hat ein Tool entwickelt, das die alte .NET-Installation vollständig entfernt. Nach dieser vollständigen Deinstallation können Sie das .NET-Framework erneut installieren.

Hier alle nötigen Links:



Reparatur unter Windows Vista
Wenn Sie das .NET-Framework im Menü "Programme und Funktionen" der "Systemsteuerung" nicht sehen, folgen Sie bitte diesen Anweisungen.

Reparatur unter Windows 7
Bitte lesen Sie diesen FAQ Eintrag, wenn Sie unter Windows 7 Probleme mit dem .NET Framework haben.


Diesen Beitrag haben wir mit freundlicher Unterstützung aus dem Citavi Forum (Literaturverwaltungssoftware http://www.citavi.com/) übernehmen dürfen. Vielen Dank.


 

  • Warum wird der erste Start nach der Installation nicht korrekt abgeschlossen und WinOffice pro 5/5.1 beendet sich einfach, bzw.
  • Warum bricht WinOffice pro 5/5.1 plötzlich am Ende des Startvorganges bei der Initialisierung ab?

WinOffice pro 5/5.1 benötigt für die erste Einrichtung, bzw. den Startvorgang den Windows - Systemdienst
WMI: Windows Management Instrumentation (winmgmt).

Falls dieser Dienst nicht aktiviert ist, bzw. nicht korrekt funktioniert kann WinOffice pro 5/5.1 den Startvorgang nicht abschließen.

Es gibt verschiedene Ursachen, daß WMI nicht korrekt funktioniert:

  1. Möglicherweise ist der Dienst nicht korrekt gestartet. 
    Lesen Sie hier http://msdn.microsoft.com/en-us/library/aa826517%28VS.85%29.aspx, wie Sie diesen Dienst wieder aktivieren können.
  2. Möglicherweise ist WMI verletzt. Lesen Sie hier, wie Sie den Dienst reparieren können, bzw. wie Sie erkennen können, ob der WMI Dienst korrekt funktioniert:
    http://windowsxp.mvps.org/repairwmi.htm
    http://www.pcpitstop.com/pcpitstop/FixWmi.asp
  3. Möglicherweise kann es sich auch um ein Rechteproblem handeln. Lesen Sie dazu hier:
    http://help.lockergnome.com/vista/view-System-Information-apparently-WMI-error--ftopict61573.html
    http://www.pcreview.co.uk/forums/win32_processor-wmi-access-denied-and-win32_operatingsystem-wmi-access-denied-t531768.html

Dieses Problem kann auftreten, falls Sie das gesamte lokale WinOffice pro 5 Datenverzeichnis von einem anderen Rechner übertragen haben, oder auf Ihrem Rechner massive Eingriffe in der Hardware vorgenommen haben.

Gehen Sie bitte wie folgt vor:

  1. Löschen Sie die Datei "users.info". Sie finden die Datei über "Start -> Programme -> WinOffice pro 5 -> Pflege -> Programm-Daten Ordner öffnen".
  2. Starten Sie WinOffice pro 5.
  3. Jetzt wird das "erste Start" Fenster angezeigt. Wählen Sie als Einsatzart "Arbeitsplatz" aus (auch wenn der Rechner das erste mal als Server eingerichtet wurde) und wählen die Datei "Wo5_Benutzer.lw" aus dem Datenverzeichnis aus.
  4. Geben Sie den Lizenzcode ein und schließen den "ersten Start" ab.
  5. WinOffice pro 5 kann jetzt wieder auf die Daten zugreifen.

Eine native OS X Version wird etwas auf sich warten lassen müssen, da ein paar kleine, aber leider wichtige Teile von WinOffice zugekauft sind. Diese Teile funktionieren derzeit nur auf Windows-Systemen. Zusätzlich zur Notwendigkeit, diese Teile zu ersetzten, müssten wir weitere Datenbanken unterstützen und uns um die Eigenheiten des MAC Dateisystems kümmern (Netzwerkfreigabe, Benutzerrechte usw...).


WinOffice läuft jedoch perfekt auf MAC Rechnern unter BootCamp oder Virtualisierungssoftware wie VMWare Fusion oder Parallels (siehe auch auf http://www.apple.com/de/macosx/what-is-macosx/compatibility.html).

Tatsächlich wurde ein großer Teil von WinOffice pro 5 auf einem MAC Pro mit Virtualisierungssoftware entwickelt. Dies war ein einfacher und guter Weg viele verschiedene Windows Betriebsysteme zu testen...


Gehen Sie wie folgt vor:

  • Sie müssen die Testdaten komplett löschen.
  • Öffnen Sie dazu über "Start -> Programme -> WinOffice pro 5 -> Pflege -> Programm-Daten Ordner öffnen" das WinOffice pro 5 Datenverzeichnis.
  • Löschen Sie den kompletten Inhalt dieses Ordners inklusive aller darin enthaltenen Dateien.
    (Jetzt sind die Daten aus der Testphase gelöscht).
  • Starten Sie WinOffice pro 5 neu.
  • Jetzt wird das Einrichtungsfenster mit der Möglichkeit der Datenübernahme angezeigt.

Gehen Sie wie folgt vor um den Einzelplatz in eine Serverinstallation umzuwandeln:

  1. Sichern Sie sich Ihre Datendatei "Wo5_Daten.lw" an einem sicheren Ort. Sie finden die Datendatei wie folgt:
    1. Klicken Sie auf "Start -> Programme -> WinOffice pro 5 -> Pflege -> Programm-Daten Ordner öffnen.
    2. Doppelklick auf den Ordner "Daten".
    3. Sichern Sie jetzt die Datei "Wo5_Daten.lw".
  2. Wechseln Sie eine Verzeichnisebene nach oben und löschen den gesamten Inhalt des "Wo5" Ordners.
  3. Starten Sie WinOffice pro 5.
  4. Sie erhalten jetzt wieder das Fenster für den ersten Start.
  5. Richten Sie einen Server ein, ohne Daten zu übernehmen.
    (Wählen Sie dabei entweder ein bereits von Ihnen freigegebenes Verzeichnis, oder belassen Sie das von WinOffice pro 5 vorgegebene Standardverzeichnis.)
  6. Warten Sie bis WinOffice komplett gestartet ist.
  7. Beenden Sie WinOffice pro 5.
  8. Kopieren Sie die unter 1.3. gesicherte Datei "Wo5_Daten.lw" in das unter 5. erzeugte freigegebene Verzeichnis und ersetzen Sie die dortige Datei mit der gesicherten Datei.
  9. Bitte überprüfen Sie, ob die Datendatei "Wo5_Daten.lw" und der "Daten" Ordner auf dem Server jeweils bei den "Sicherheitseinstellungen" und den "Freigabeeinstellungen" den "Jeder" Benutzer mit "vollem lese und schreibzugriff" zugeordnet hat.
  10. Falls Sie einen weiteren Rechner als Arbeitsplatzrechner anbinden wollen gehen Sie wie folgt vor:
    1. Löschen Sie auf dem weiteren Arbeitsplatzrechner das lokale Datenverzeichnis wie unter 1.1 - 2 beschrieben.
    2. Starten Sie dann WinOffice pro 5 auf diesem Rechner, wählen die Einrichtungsart "Arbeitsplatz" aus und binden sich an das freigegebene Datenverzeichnis an.

P.S.: Auf dem Serverrechner kann WinOffice pro 5 weiterhin als Arbeitsplatz verwendet werden.