Benutzeranmeldung

FAQ (Häufig gestellte Fragen) - Buchhaltung

Um den Anfordernissen der GoBD gerecht zu werden dürfen
BAR-Rechnungen nicht mehr veränderbar sein.
 
Um ein praxisgerechtes Arbeiten mit allen anderen Rechnungen, Schlussrechnungen und Korrekturrechnungen zu ermöglichen, können diese über die Entsperren Schaltfläche im Rechnungsfenster entsperrt werden.
Voraussetzung für das Entsperren ist, daß der arbeitende WinOffice pro 5.x Benutzer PowerUser-Rechte für den Bereich Verkauf hat.
 
Darauffolgende Änderungen werden gespeichert und können über die Änderungen Schaltfläche in XML Form eingesehen werden.

  1. Falls Sie eine Rechnung erzeugen und die Adresse direkt in der Rechnungsmaske eingeben, ohne den Kunden neu anzulegen kann die Rechnung nicht zu einer Kundenadresse zugeordnet werden. Einer gleichlautenden schon bestehende Adresse in der Datenbank wird diese Rechnung nicht zugeordnet.
  2. Eine andere Möglichkeit, warum eine Rechnung nicht mehr zu einer Adresse zugeordnet wird entsteht, falls z.B. ein Kunde mit mehreren Rechnungen gelöscht wird. Die entsprechenden Rechnungen werden durch das Löschen des Kunden aber nicht gelöscht. Wird jetzt wieder ein Kunde mit der selben Adrsse wie der gelöschte Kunde angelegt, dann sind die alten Rechnungen nicht mehr zu dem neuen Kunden zugeordnet.